Regler

Ein Regler ist ein wichtiger Bestandteil eines jeden Regelkreises. Er misst die Regelgröße (z.B. Temperatur, Druck oder Differenzdruck) und vergleicht sie mit dem am Regler eingestellten Sollwert (W). Abweichungen (XW) werden über Stellsignale (Y) an die Regelarmatur übermittelt, die den Istwert (X) über die Regulierung des Mediums an den gewünschten Sollwert angleicht.


Baelz-electrodyn®

Unsere Regler optimieren mit intelligenter Regelung und Automatisierung den Wirkungsgrad bei Energieerzeugung und -umwandlung in Industrie und HLK-Anlagen.

Als Entwickler der witterungsabhängigen Regelung bietet Baelz heute ein breites Programm an weltweit bewährten Regelgeräten: Kompaktregler und Mehrkreisregler stammen aus eigener Entwicklung in Hard- und Software und sind so optimal an die Anforderungen des Marktes in Industrie und HLK-Technik angepasst.


Sie haben Fragen, wünschen ein Angebot oder möchten persönlich mit uns in Kontakt treten?

Senden Sie uns Ihre Anfrage


Industrieregler

baelz 6490
baelz 6496
baelz 6497

baelz 6590
baelz 6596
baelz 6597

Gebäuderegler

baelz 6164

baelz 6200


Wie Baelz auf die Digitalisierung antwortet

Mit den neuen digitalen Stellungsreglern baelz 7020 und baelz 7020A ergeben sich viele Erleichterungen in der Bedienung und Einstellung. So ist z.B. die Adaption auf ein Regelventil voll automatisiert. Der 7020 Regler wird direkt in unserem Antrieb baelz 373-E07 verbaut, der 7020A ist für unsere Antriebe baelz 373-E45, baelz 373-E66 und baelz 375-E42 verfügbar.

Der Regler erhält von einem übergeordneten Regler das Stellsignal und setzt dieses vor Ort um. Durch die Rückführung der Position können Veränderungen bezogen auf den Betriebsdruck und die Stellenergie selbstständig ausgeregelt werden.

baelz 7020

baelz 7020A

Einbauregler im Stellantrieb

baelz 7164 

Der Regler dezentraler Intelligenz ermöglicht eine klare Lieferabgrenzung, minimiert Montage und Verdrahtungsarbeiten vor Ort und ersetzt die Signalverkabelung zwischen Regler und Antrieb.