Baelz Aktuell

Bälz-Stiftung fördert Ingenieure

Januar 2019

Die Bälz-Stiftung fördert die Ingenieursausbildung an Fachhochschulen nun seit gut 40 Jahren an zahlreichen Hochschulen im Bereich der Mess- und Regeltechnik, speziell der Versorgungstechnik. Ziel ist es, das Wissen um die anwendungsorientierte Regelungstechnik in Industrie und Gebäudetechnik zu vertiefen und eine Brücke zwischen Theorie und Praxis zu schlagen, da die Umsetzung der theoretischen Kenntnisse auf diesem Gebiet den Studenten nicht immer leicht fällt.

Finanziell unterstützt von der Firma Bälz, finden Vorträge und Seminare statt, in denen nachhaltige Energieversorgung und effektive Energienutzung, sowie Optimierung von Anlagen und Systemen zur Verlängerung der Lebensdauer von Anlagen und zur Einsparung von Ressourcen behandelt werden. Dozenten der entsprechenden Fachhochschulen beteiligen sich hier und tragen dazu bei, dass sich für Studenten im Rahmen der Veranstaltungen zu diesem Themenbereich ein Netz bildet, in dem sie sich untereinander kennenlernen und Erfahrungen austauschen können.

Seit 1978 wird neben den jährlich an unterschiedlichen Hochschulen durchgeführten Seminaren alle zwei Jahre ein Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem sich Studierende aller deutschen Fachhochschulen mit den entsprechenden Studiengängen beteiligen und ihre Abschlussarbeiten einreichen können. Das gibt den Studenten einen Anreiz sich intensiver mit der Regelungstechnik auseinanderzusetzen.

Für die besten Bachelor- und Masterarbeiten mit Schwerpunkt Energieanwendung und Energieverteilung sowie Aufbau der Verteilsysteme, Steigerung der Energieeffizienz, Emissionssituation und Klimawandel, Integration regenerativer Energieträger und verwandten Themen gibt es Geld- sowie Buchpreise. Die Preisträger werden jeweils zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen, da die Berliner Beuth Hochschule Träger der Bälz-Stiftung ist. Am 11. Januar 2019 erhielten diesmal Studenten unter anderem aus Biberach und Offenburg die gut dotierten Preise. Die besten Preisträger stellten ihre Arbeiten in einem Vortrag vor.


Neue Visualisierung bei Baelz Absorptionskälteanlagen

Dezember 2018

Baelz Absorptionskältemaschinen Biene, Hummel und Hornisse mit den Leistungsklassen 50 kW, 160 kW und 500 kW bieten nun jeweils auf dem Touchscreen eine völlig neue Visualisierung mit Trendaufzeichnungen und Online-Istzeit-Überwachung.

Angezeigt werden Ein- und Austrittstemperatur von Kalt-, Kühl- und Wärmequellenkreis, sowie Stellsignale der Pumpen und Regelventile. Mittels der Ampelfarben grün, gelb und rot kann der Kunde sofort den Anlagenzustand erkennen und wird so bei der Betriebsoptimierung unterstützt. Es können auch beliebige Sperren für Tages-, Wochen und Monatssperren eingestellt werden. Eine Option ist der Fernwartungsrouter, um sich auf die Anlagen aufschalten zu können.


Energiesparende Lösungen für die Edelstahlproduktion

September 2018, Deutschland

Ein weltweit vertretenes Unternehmen setzt in seinem Produktionsprozess enorm viel Energie ein - besonders bei der Erzeugung von Dampf.

Gerade weil die Dampferzeugung sehr kostenintensiv ist, sollte Dampf sparsam verwendet und Überschüsse stets vermieden werden. Die bisherigen Dampf-Wasser-Übergabestationen im Werk leiteten das hochtemperierte Kondensat in offene Kondensatsammelbehälter.

Hier empfahl sich die Dampf-Wasser-Wärmeübergangstation von Baelz, ein geschlossenes Dampf-Kondensatsystem ohne Kondensatbehälter.

zum Artikel


Meanwhile in Israel

August 2018, Israel

Aktuell wird eine große Anlage in einem weltweit führenden Unternehmen der Lebensmittelbranche in Israel auf Baelz Ventile umgerüstet. Hier dient Thermalöl als Wärmeträger. Die Anlage wurde gemeinsam mit unserem lokalen Vertriebspartner konzipiert und umgesetzt.


Baelz original? Oriverify!

Leider werden unter Missachtung von international gültigen Gesetzen mittlerweile auch für Baelz geschützte Logos und Marken auf den kopierten Produkten angebracht.

Damit Sie nicht länger zweifeln, haben wir QR Codes auf unseren Antrieben angebracht, welche Sie direkt auf unsere Website führen und Ihnen die Echtheit bestätigen. 


Neues aus der Technik

Neuer digitaler Stellungsregler baelz 7020 ermöglicht die voll automatisierte Adaption auf ein Regelventil. 

Der im Antrieb E07 verbaute Stellungsregler ist Baelz' Antwort auf die Digitalisierung und ermöglicht viele Erleichterungen in der Bedienung und Einstellung für den Nutzer.

zum Regler


Die Biene auf der Woche der Umwelt

Baelz im Schloss Bellevue

Baelz folgte der Einladung des Bundespräsidenten und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) ins Schloss Bellevue um am Stand im Präsidentengarten seine Absorptionskältemaschine, genannt Biene, zu präsentieren.

In Zusammenarbeit mit der TU Berlin und mehreren weiteren Projektpartnern ist sie entwickelt und vom BMWi unterstützt worden. Bei der Veranstaltung in Berlin, die bereits zum 5. Mal stattfand, ging es um das Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit unter besonderer Berücksichtigung der damit verbundenen wirtschaftlichen Möglichkeiten und Chancen zur nachhaltigen Lösung globaler Umweltfragen und deren öffentlichkeitswirksamer Präsentation.

Die ausgewählten 200 Aussteller aus den 600 Bewerbern um eine Teilnahme stellten innovative Spitzenleistung aus Umwelt‐ und Naturschutz aus.


Unsere preiswürdigen Bienen und Hummeln

Baelz unter den Top 10

Die äußerst nachhaltige Kühlung durch überschüssige Wärme, die von Baelz in Kooperation mit der TU Berlin in Form von Absorptionskälteanlagen verschiedener Leistungsklassen umgesetzt wurde, führte dazu, dass Baelz beim Industriepreis 2016 unter die Top 10 gekommen ist. Dieser Preis, bei dem Industrieunternehmen prämiert werden, zeichnet Fortschritt sowie ökonomischen, gesellschaftlichen, ökologischen und technologischen Nutzen von Produkten aus. Dies wird von einer Experten-Jury fachkundig beurteilt.